Hilfsnavigation:

Klimawandel – Fragen, die die Welt bewegen

Starkregen. Trockenheit. Bis zu 30 Prozent Ernteausfälle selbst in Deutschland. Der weltweite Klimawandel und seine Folgen sind eine der größten Herausforderungen für die deutsche Landwirtschaft. Wir Pflanzenzüchter helfen, trotz erschwerter Bedingungen die Ernten und Erträge zu sichern. Denn robuste Sorten sind oft der entscheidende Erfolgsfaktor, wenn man die Auswirkungen des Klimawandels meistern möchte.

Schon seit Jahrzehnten beschäftigen wir uns mit den möglichen Folgen des Klimawandels für die Agrarwirtschaft. Wie wirken sich klimatische Veränderungen wie Kälte, Hitze, Trockenheit und Starkregen auf das Wachstum und die Gesundheit der Pflanzen aus? Wie lässt sich verhindern, dass extreme Trockenphasen nicht gesamte Ernten gefährden? Wie können sich Pflanzen gegen neue Krankheiten und Schädlinge wehren, die durch veränderte Wetterbedingungen auftreten? Wir entwickeln durch kontinuierliche Forschung Sorten, die diese Witterungsbedingungen besser verkraften.

Grafik: Schaubild Niederschläge Sommer/Winter und Temperaturen

Meilensteine für die Landwirtschaft

Schon in der Vergangenheit haben wir uns durch unsere am Fortschritt orientierte Züchtungsarbeit erfolgreich auf aktuelle Veränderungen eingestellt. So wachsen mittlerweile in Deutschland Pflanzen, die vor 50 Jahren unter hiesigen klimatischen Bedingungen nicht gedeihen konnten – ein Beispiel dafür ist Mais.
Heute können Landwirte Sorten anbauen, die mit ihrem ausgedehnten Wurzelsystem längere Trockenperioden überstehen und damit den Ernteertrag sichern.
Heute kultiviert man Pflanzen, die gegen pilzliche Krankheiten resistent sind oder gegen Schädlinge widerstandsfähiger – und daher weniger Pflanzenschutz benötigen. Virusresistente Sorten sichern den Anbau von Gerste in vielen Regionen Deutschlands. Mit unserem Engagement für die deutsche Landwirtschaft und unserer Freude an Innovationen haben wir viel erreicht.

» Gut ist uns nicht gut genug. Wir Pflanzenzüchter blicken

verantwortungsbewusst in die Zukunft. «

Schon jetzt arbeiten wir gemeinsam mit wissenschaftlichen Einrichtungen in Deutschland an Pflanzen, die auch den neuen Anforderungen des Klimawandels gerecht werden.
Diese Forschungsaktivitäten sind mit hohen Investitionen verbunden. Mit der Entrichtung der Lizenzen an die Züchter stellen Landwirte und Gemüseanbauer sicher, dass in Deutschland kontinuierlich leistungsfähige und angepasste Sorten entwickelt werden. Für die Ernte von heute, morgen und übermorgen.